Gila Sternwarte Erbach

M33, Triangulum Galaxie, 1.11.2014, 130mm Apo F/5,5, 2:20 Std. Belichtung

M33, Dreiecksgalaxie, 10.9.2018

Es scheint mir als habe ich kein Himmelsobjekt öfter fotografiert als Messier 33. Immer, wenn ich auf die schnelle fotografieren will, steht sie dekorativ am Himmel.

Trotz der sparsamen Belichtungszeit von 1:14 Stunden, bin ich nicht ganz unzufrieden, aber der Arbeitsaufwand bei LRGB Aufnahmen ist schon immens. Warum ich so unterschiedliche Zeiten je Filter habe, kann ich nun nicht mehr sagen, jede Aufnahme zu 120 Sekunden. L:R:G:B - 26;18:16:14 Minuten. Moravian G3 16200 am 130/780 - Refraktor.

M97 - Eulennebel, 7.4.2013

Dies Foto zeigt den Eulennebel im Sternbild Ursa Major. Die Entfernung wird nicht genau angegeben, könnte aber bei 6000 Lichtjahren liegen. Die äußere Hülle dieses Planetarischen Nebels hat einen Durchmesser von 2 Lichtjahren. Der Nebel hat eine Helligkeit von 9,9 Mag.

Mein Sternfreund Peter machte mich darauf aufmerksam, dass die Galaxie rechts neben M97 140 Millionen Lichtjahre entfernt ist. Daraufhin untersuchte ich weitere Galaxien auf dem Foto um mehr Einzelheiten über diese zu erfahren und entdeckte dabei ein kleines Lichtpünktchen, das, nach mehreren Überprüfungen bin ich mir sicher, einen etwa 9 Milliarden Lichtjahre entfernten Quasar (Helligkeit 19,9 Mag) darstellt. (Bitte auf das Bild klicken für mehr Informationen!)

Angaben zum Bild:

Teleskop: 10 Zoll RC, F8

Kamera:  ATIK 383LC

Aufnahmezeit: insgesamt 3:40 Std., 3 x 600sec, 38 x 300 sec